Berlin (dpa) - Das Verschwinden der 15-jährigen Rebecca aus Berlin liegt fast einen Monat zurück, und bei der Polizei sind inzwischen 1500 Hinweise eingegangen. Gefunden wurde das Mädchen immer noch nicht. Die grundsätzliche Suche der Mordkommission dauert an, eine erneute größere Suchaktion in Brandenburg gab es jedoch nicht. Ob am Wochenende etwas geplant ist, war noch nicht bekannt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Rebecca war am 18. Februar verschwunden. Verdächtig ist ihr Schwager, er sitzt in Untersuchungshaft.