Berlin (dpa) - Weihnachtswunder auf vier Pfoten: Nach sieben Jahren ist ein vermisster Kater in Berlin gefunden worden. Der schwarz-weiße Miko wurde im Flur eines Hauses im Stadtteil Kreuzberg entdeckt. Weil er gechipt war, konnten Tierschützer seine Herkunft ermitteln. Der Kater lebt nun wieder bei einer inzwischen 18-Jährigen aus Charlottenburg. Ich habe ihn sofort wiedererkannt, sagte die junge Frau, die beim Verschwinden von Miko elf Jahre alt war. Der Freigänger war von einem Ausflug nicht zurückgekommen.