Hamburg (dpa) - Eine Gruppe vermummter Täter hat das Gebäude der deutschen Facebook-Zentrale in Hamburg attackiert. Die 15 bis 20 Personen hätten gestern Abend das Gebäude mit Steinen, Rauchbomben und Farbgläsern beworfen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Mehrere Fensterscheiben und eine Tür wurden beschädigt. Dazu wurde an eine der Außenwände der Schriftzug Facebook Dislike als Ablehnung des sozialen Netzwerks aufgesprüht. Die Randalierer flüchteten zu Fuß. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Polizei fahndete mit 14 Streifenwagen erfolglos nach den Tätern.