Melbourne (dpa) - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist im letzten Training der Formel 1 vor dem Auftaktrennen in Australien die schnellste Runde gefahren. Der Hesse verwies Mercedes-Neuzugang Valtteri Bottas mit satten 0,479 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Dritter wurde Lewis Hamilton. Wegen eines Unfalls von Neuling Lance Stroll im Williams endete das Abschlusstraining vorzeitig. Der Kanadier blieb aber unverletzt. Pascal Wehrlein muss wegen der Folgen einer Verletzung auf den Grand Prix verzichten.