Kiel (dpa) - Die Sängerin Vicky Leandros hat in Kiel das Bundesverdienstkreuz erhalten. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte mit der Auszeichnung ihr gesellschaftliches Engagement vor allem für Kinder in Not. Leandros bekam die Ehrung von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig überreicht. Leandros nutze ihre Popularität, um bei Benefizkonzerten Spenden für karitative Einrichtungen zu sammeln, hieß es zur Begründung. Sie habe sich etwa für unfallgeschädigte Kinder und in der Drogenprävention eingesetzt.