Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat
zeitweise einen syrischen Flüchtling bei sich zuhause aufgenommen. Ihre Familie habe den heute 20-Jährigen über den Reitsport kennengelernt und von Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 in ihrem Haus in Beinhorn nahe Hannover wohnen lassen, berichtet die Bild am Sonntag. Nach Angaben des Blattes hat der Syrer inzwischen einen sicheren Aufenthaltsstatus. Er absolviert demnach eine Ausbildung als Pilot an einer Flugschule und hat eine kleine Wohnung in Hannover.