Washington (dpa) - Die Gespräche zum Handelsstreit zwischen den USA und der EU haben vorerst noch keinen Durchbruch gebracht. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström konnte nach einem Gespräch mit US-Handelsminister Wilbur Ross lediglich die Fortsetzung der Gespräche auf Spitzenebene verkünden. "Wir haben uns darauf verständigt, unverzüglich einen Diskussionsprozess mit Präsident Trump in Gang zu setzen, die uns gemeinsam Sorgen bereiten", heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme.