Wien (dpa) - Fünf Wochen nach der Parlamentswahl in Österreich haben Wahlsieger Sebastian Kurz und seine konservative ÖVP Sondierungen über eine mögliche Zusammenarbeit mit den Grünen fortgesetzt. Die Atmosphäre sei positiv, sagte Kurz vor Beginn der neuen Gesprächsrunde. Grünen-Chef Werner Kogler sagte, die Grünen seien kompromissbereit. Schließlich müsse überlegt werden, was die Folgen wären, wenn die ÖVP mit einer anderen Partei zusammen arbeite. Die ÖVP hatte im September um sechs Prozentpunkte auf 37,5 Prozent zugelegt. Die Sozialdemokraten kamen auf 21,2 Prozent.