Appenzell (dpa) - Ein deutscher Tourist ist in der Ostschweiz vor den Augen seiner Frau bei einem Sturz über eine Felswand gestorben. Wie die Polizei des Kantons Appenzell Innerrhoden mitteilte, war der 65-Jährige aus dem Raum Frankfurt/Main ein erfahrener Bergwanderer. Der Mann war mit seiner Frau und einem weiteren deutschen Paar von einem Berggasthaus aufgebrochen. Nach wenigen Minuten sei er während des Abstiegs auf einem steilen Weg ausgerutscht und rund 50 Meter in die Tiefe gestürzt, berichtete ein Polizeisprecher. Die Bergretter konnten nur noch seinen Tod feststellen.