Berlin (dpa) - Viele Geschäfte und Geldautomaten in Deutschland bekommen wegen eines Warnstreiks der Beschäftigten von Geld- und Wertdiensten am Mittwochvormittag kein frisches Bargeld. Fahrer von Geldtransportern, Geldzähler und Vorbereiter für Geldtransporte seien am Morgen in den Streik getreten, teilten Sprecher der Landesverbände der Gewerkschaft Verdi mit. Die Gewerkschaft hatte dazu aufgerufen, bundesweit Hunderte Geldtransporte zu bestreiken. An mehreren Standorten sollte es am Mittwoch Kundgebungen geben.