Frankfurt (dpa) - Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie stehen die Zeichen auf Konfrontation. Nach einer erfolglosen dritten Tarifrunde kündigte die IG Metall mit dem Ende der Friedenspflicht um Mitternacht bundesweit massive Warnstreiks für heute an. Offensichtlich sind die Arbeitgeber in dieser Tarifrunde auf Krawall gebürstet, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hoffmann in Frankfurt. Bundesweit wurden in mehreren 100 Betrieben Beschäftigte aufgerufen, ihre Arbeit vorübergehend niederzulegen