Offenbach (dpa) - Nach dem überwiegend grauen Wochenende startet auch die neue Woche in Deutschland mit wechselhaftem Herbstwetter. Am Montag soll es noch weitgehend freundlich und trocken bleiben, heißt es vom Deutsche Wetterdienst. Dann zieht vom Nordwesten Regen auf, der sich am Dienstag ausbreitet. Die Temperaturen erreichen zwischen 10 und 16 Grad, nur im Süden wird es mit 18 Grad etwas wärmer. Auch am Mittwoch bleibt das Wetter in Deutschland herbstlich. Insgesamt ist es stark bewölkt, teilweise kann es zu Schauern und Gewittern kommen. Besserung sei auch gegen Ende der Woche nicht zu erwarten.