Hannover (dpa) - Nach dem Einlenken der USA im Handelsstreit mit der EU hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) angemahnt, auch die eigene Politik unter die Lupe zu nehmen. "Es gab von Seiten der USA Behauptungen, dass die EU an einigen Stellen durchaus ihren Markt abschotten würde. Das muss geklärt werden und wenn es so wäre, dann wäre es nicht mehr als recht und billig, auch vor der eigenen Haustür zu kehren", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.