Catania (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Italien ermittelt immer noch zum Tod des deutschen Ex-Boxweltmeisters Graciano Rocchigiani. Die Ermittlungen seien noch in einem vorläufigen Stadium, weshalb man keine weiteren Auskünfte darüber geben könne, teilte die Staatsanwaltschaft in Catania der Deutschen Presse-Agentur mit. Rocchigiani war am Montag vor einer Woche auf Sizilien von einem Auto überfahren worden, als er zu Fuß an einer Schnellstraße unterwegs war. Die Polizei prüft, ob er unter Alkoholeinfluss stand.