San José (dpa) - Eine zweite Frau hat den Friedensnobelpreisträger und ehemaligen Präsidenten Costa Ricas, Óscar Arias Sánchez, wegen sexueller Gewalt angezeigt. Schon am Mittwoch hatte eine Frau die erste Anzeige gegen den Ex-Präsidenten gestellt, wegen eines Vorfalls im Jahr 2014. Arias Sánchez soll demnach die damals 30 Jahre alte Frau ohne Einwilligung an den Brüsten berührt haben und mit den Fingern in sie eingedrungen sein. Den Friedensnobelpreis erhielt Sánchez 1987 für seine Bemühungen für Frieden in Mittelamerika.