Kabul (dpa) - Ein weiterer Bezirk in Nordafghanistan ist an die radikalislamischen Taliban gefallen. Afghanische Sicherheitskräfte hätten ihre letzte Militärbasis im Bezirk Ghormatsch in der Provinz Fariab aufgegeben, sagte der Provinzrat Sajid Abdul Baki Haschemi. Als sich die Soldaten in die Provinzhauptstadt Maimana zurückgezogen hätten, sei der Konvoi aus rund 80 Fahrzeugen in einen Hinterhalt der Taliban geraten. Dabei seien mindestens 25 Soldaten getötet und weitere 20 verwundet worden. Mindestens 16 seien von den Taliban gefangen genommen worden.