Berlin (dpa) - In Berlin geht heute die weltgrößte Reisemesse ITB zu Ende. Noch bis zum Abend können sich Urlauber in den Messehallen rund um den Berliner Funkturm bei rund 10 000 Ausstellern aus 181 Ländern und Regionen informieren. Erstmals zu Gast ist die Insel St. Helena im Atlantik. Partnerland 2019 ist Malaysia - nach Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr. Die ITB ist der wichtigste Branchentreff der internationalen Reiseindustrie. Die deutsche Tourismusbranche blickt mit vorsichtiger Hoffnung auf die kommende Urlaubssaison. Besonders die Türkei wird Prognosen zufolge wieder viele deutsche Gäste anlocken.