Berlin (dpa) - Die Werte-Union spricht sich weiter für einen baldigen Rückzug von Kanzlerin Angela Merkel aus. Er hielte es für das Beste, wenn die Übergabe der Regierungsverantwortung an Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz nach der Europawahl bedacht eingeleitet werde. Das sagte der Vorsitzende Alexander Mitsch den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Werte-Union ist ein Zusammenschluss konservativer Unionspolitiker. Merkel habe in den ersten Jahren einiges für Deutschland erreicht, stehe aber jetzt für Politik nach Demoskopie, ohne Grundsätze und Gestaltungswillen.