Münster (dpa) - Der Gewinner der Eurojackpots mit 90 Millionen Euro stammt nach Angaben von Westlotto aus dem Münsterland. Der Spieler habe seinen Schein mit einem Spieleinsatz von 18,50 Euro in einer Annahmestelle dort abgegeben. "Weil das Spiel anonym war, müssen wir nun darauf warten, dass der Gewinner sich meldet. Das passiert bei so einer Summe aber erfahrungsgemäß relativ schnell", hieß es weiter. Ob es sich um einen einzelnen Spieler oder eine Tippgemeinschaft handelt, ist unklar. Zusätzlich zum Eurojackpot gehen laut Westlotto zehn weitere Millionengewinne nach Deutschland.