München (dpa) – Der Opferanwalt Mehmet Daimagüler erwartet von der für heute angekündigten Aussage Beate Zschäpes im Münchner NSU-Prozess keine Aufklärung. Seine offnungen seien groß, seine Erwartungen seien klein, sagte er vor dem mit Spannung erwarteten Beginn des Verhandlungstages. Er habe Zschäpe kennengelernt als relativ unempathische Frau und nicht als eine Frau, die reinen Tisch machen will. Dem NSU werden zehn Morde angelastet - an neun Männern aus Zuwandererfamilien und einer Polizistin.