2. Bundesliga

FCM: Probleme des Vorjahrs sind geblieben und nun Ursache für die Krise

Absolut souverän wurde der 1. FC Magdeburg im Vorjahr Meister in der 3. Liga. Doch auch da machten sich bereits Schwachstellen bemerkbar. Nun sind diese gravierend und Ursache der aktuellen Misere.

Von Yannik Sammert Aktualisiert: 29.09.2022, 09:48
Amara Condé (l.), hier gegen Fürths Tobias Raschl, hatte im August noch gehofft, dass die Durststrecke nur eine Phase ist. Dies lässt sich nach knapp einem Viertel der Serie nicht mehr sagen.
Amara Condé (l.), hier gegen Fürths Tobias Raschl, hatte im August noch gehofft, dass die Durststrecke nur eine Phase ist. Dies lässt sich nach knapp einem Viertel der Serie nicht mehr sagen. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Wahrlich gehören Fehler zum Fußball dazu. Besorgniserregend wird es aber, wenn sich dieselben Probleme immer wieder offenbaren. Genau dies ist beim 1. FC Magdeburg der Fall.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.