Barcelona (dpa) - Der spanische Fußball-Club FC Barcelona hat einem Medienbericht zufolge nach eigenen Angaben noch keine Kenntnis von einem angeblichen Wechselwunsch von Superstar Lionel Messi.

Keinem der Club-Verantwortlichen sei eine entsprechende Absicht des argentinischen Superstars kommuniziert worden, schrieb die Zeitung "Mundo Deportivo" unter Berufung auf vereinsnahe Quellen.

Zuvor hatte der brasilianische Sender Esporte Interativo berichtet, der 33-Jährige habe dem Club seinen Wunsch nach einem Wechsel mitgeteilt. Dies will der für Barça zuständige Reporter des Senders nach dem krachenden Champions-League-Aus mit dem 2:8 gegen den FC Bayern erfahren haben. Ein Vertrauter Messis wurde mit den Worten zitiert, er habe den Argentinier noch nie so entschlossen zu einem Transfer gesehen.

Über einen Weggang des Kapitäns hatte es zuletzt immer wieder Gerüchte gegeben. Messi spielt seit 20 Jahren für den FC Barcelona und erlebte seine glanzvollste Zeit unter dem jetzigen City-Trainer Pep Guardiola. Der Topverdiener des finanziell schwer angeschlagenen FC Barcelona hat noch einen Vertrag bis Ende Juni 2021. Es wäre also die wohl letzte Möglichkeit für den Club, bei einem Transfer des Superstars noch eine hohe Ablösesumme zu erzielen.

© dpa-infocom, dpa:200816-99-190497/4