Zürich l Um kurz vor 19 Uhr am Montagabend (7. Dezember) ist klar: Deutschland trifft in der Qualifikation auf Rumänien, Island, Nord-Mazedonien, Armenien und Lichtenstein in der Gruppe J.

 

Aus den insgesamt zehn Gruppen dürfen die Sieger sicher nach Katar. Die zweiten Plätze streiten sich in einer Art Mini-Tunier im März 2022 um die letzten drei der dreizehn Plätze. Hier ein Überblick über die Gruppen:

  • Gruppe A: Portugal, Serbien, Irland, Luxemburg, Aserbaidschan
  • Gruppe B: Spanien, Schweden, Griechenland, Georgien, Kosovo
  • Gruppe C: Italien, Schweiz, Nordirland, Bulgarien, Litauen
  • Gruppe D: Frankreich, Ukraine, Finnland, Bosnien-Herzegowina, Kazachstan
  • Gruppe E: Belgien, Wales, Tschechien, Weißrussland, Estland
  • Gruppe F: Dänemark, Österreich, Schottland, Israel, Färöer Inseln, Moldawien
  • Gruppe G: Niederlande, Türkei, Norwegen, Montenegro, Litauen, Gibraltar
  • Gruppe H: Kroatien, Slowakei, Russland, Slovenien, Zypern, Malta
  • Gruppe I: England, Polen, Ungarn, Albanien, Andorra, San Marino
  • Gruppe J: Deutschland, Rumänien, Island, Nord-Mazedonien, Armenien, Lichtenstein