Bremen l FCM-Trainer Jens Härtel hatte auf die Sperre von Waseem Razeek (Gelb-Rot im Derby gegen den HFC) mit einer neuen Bewährungschance für Manuel Farrona-Pulido reagiert, der wegen seiner Defizite in der Defensive zuletzt nur im zweiten Glied stand.

Der Bombenstart der Elbestädter war auch vom Mit-Aufsteiger Werder Bremen wahrgenommen worden. So hatte U-23-Coach Alexander Nouri im Vorfeld gesagt: "Magdeburg hat die Spielweise der 3. Liga schnell verinnerlicht. Die Spiele, die ich bisher gesehen habe, waren sehr körperbetont und kampfstark geführt."

Auf dem Rasen tat sich allerdings zunächst wenig. Beide Teams neutralisierten sich weitgehend, legten Wert auf Torabsicherung, leisteten sich zudem zu viele Ballverluste. So blieben Höhepunkte Mangelware. Mit zunehmender Dauer geriet der FCM aber unter Druck, weil die Gäste zu passiv agierten, es in der Vorwärtsbewegung keine Entlastung gab und die klaren Aktionen fehlten.

Der Club stand zwar hinten recht sicher, besaß jedoch nach vorn keine einzige nennenswerte Möglichkeit im ersten Abschnitt. Riesendusel kam dazu nach 28 Minuten, als Ousman Mannehs Kopfball nach Flanke von Marnon Busch knapp das Ziel verfehlte, und Sekunden vor der Pause, als Marcel Hilßners Nachschuss im letzten Moment zur Ecke geklärt werden konnte. So fiel der FCM noch am ehesten durch die 1670 mitgereisten Fans positiv auf, die ihr Team lautstark unterstützten.

Nach dem Wechsel zeigte der FCM mehr Präsenz, spielte mutiger und durfte nach 65 Minuten tatsächlich jubeln. Oliver Hüsing brachte Farrona-Pulido im Strafraum zu Fall, Marius Sowislo verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt zum 0:1.

Im weiteren Verlauf war der FCM dem zweiten Treffer näher als die Platzherren dem Ausgleich, musste in der 90. Minute aber doch den Ausgleich durch einen abgefälschten Schuss von Levent Aycicek hinnehmen. Trotzdem reichte das 1:1 für den Sprung an die Tabellenspitze.

Werder II: Wolf (46. Duffner) - Busch, Hüsing, Mainka (80. Kobylanski), Hilßner, von Haacke, Fröde, Aycicek, Garcia, Lorenzen (60. Kazior), Manneh

FCM: Glinker - Butzen, Schiller, Handke, Hainault, Sowislo, Löhmannsröben, Farrona-Pulido (85. Hebisch), Fuchs (60. Brandt), Chahed (60. Kruschke), Beck

Schiedsrichter: Schütz (Worms). Zuschauer: 2600. Tor: 0:1 Sowislo (65./Foulelfmeter), 1:1 Aycicek (90.). Gelb: Hilßner / Fuchs, Farrona-Pulido

Bilder