Nationalmannschaft

Dopingkontrolle der Nada: Sechs Nationalspieler getestet

Von dpa 09.10.2021, 16:04 • Aktualisiert: 12.10.2021, 19:33
Ein Mitarbeiter der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) trägt einen Ausweis mit der Aufschrift "Dopingkontrolle" um den Hals.
Ein Mitarbeiter der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) trägt einen Ausweis mit der Aufschrift "Dopingkontrolle" um den Hals. Sebastian Kahnert/dpa/Archivbild

Hamburg - Sechs Fußball-Nationalspieler sind am Samstag bei einer unangemeldeten Kontrolle durch die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) in Hamburg getestet worden.

Wie der Deutsche Fußball-Bund weiter mitteilte, mussten im Teamquartier insgesamt sechs Spieler Urinproben abgeben, zwei von ihnen auch eine Blutprobe. Bereits unmittelbar nach dem 2:1-Sieg im WM-Qualifikationsspiel am Freitagabend gegen Rumänien wurden zwei Auswahlspieler durch den Weltverband FIFA kontrolliert.

Am kommenden Montag (20.45 Uhr/RTL) spielt Tabellenführer Deutschland in Skopje gegen Nordmazedonien.