St. Petersburg (dpa) l Frankreich steht zum dritten Mal im Endspiel einer Fußball-Weltmeisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps setzte sich am Dienstag in St. Petersburg im Halbfinale mit 1:0 (0:0) gegen Belgien durch. Den Treffer für den Vize-Europameister erzielte Abwehrspieler Samuel Umtiti (51. Minute) vor 64 286 Zuschauern.

Der Endspielgegner wird am Mittwoch im Moskauer Luschniki-Stadion im Spiel England gegen Kroatien ermittelt. Die Franzosen waren 1998 beim Titelgewinn im eigenen Land und 2006 in Deutschland bereits im Endspiel, damals unterlagen sie gegen Italien.