fußball

Hallescher Innenverteidiger Reddemann muss operiert werden

Von dpa
Halles Sören Reddemann während eines Fototermins.
Halles Sören Reddemann während eines Fototermins. Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild

München (dpa) – - Fußball-Drittligist Hallescher FC muss in den kommenden Wochen auf Sören Reddemann verzichten. Der Innenverteidiger hat sich am Sonntag beim 2:2 bei Türkgücü München ohne gegnerische Einwirkung das Wadenbein gebrochen, teilte der Club nach eingehender Untersuchung am Montag mit. Reddemann muss zeitnah operiert werden. Der ebenfalls angeschlagen ausgewechselte Niklas Kreuzer hat sich bei einem Pressschlag eine Innenbandzerrung im Knie zugezogen. Wie lange der Rechtsverteidiger ausfallen wird, steht noch nicht fest.