Europameister

Italiener feiern EM-Titel auf Straßen und Plätzen im Land

Die Spannung nach einem packenden EM-Finale entlädt sich im Gewinnerland Italien allerorts - inklusive hupender Autocorsos, Feuerwerkskörper, tanzender Fans und heulender Polizeisirenen.

Von dpa
Italien gewinnt das Finale im Elfmeterschießen mit 3:2 und ist Fußball-Europameister.
Italien gewinnt das Finale im Elfmeterschießen mit 3:2 und ist Fußball-Europameister. Paul Ellis/Pool AFP/AP/dpa

London - Tausende Italiener haben den zweiten EM-Titel für ihre Fußball-Nationalmannschaft euphorisch auf den Straßen und Plätzen im Land gefeiert. In der Hauptstadt Rom gab es für die Fans nach dem gewonnenen EM-Endspiel gegen England am Sonntagabend kein Halten mehr. Nach dem entscheidenden Elfmeter stürmten die Menschen auf die Piazza Navona im Zentrum der Altstadt, rissen sich die Trikots vom Leib und fielen sich in die Arme. Die Polizei ließ die Sirenen ihrer Autos aufheulen, Feuerwerkskörper knallten. Hunderte Fans sangen, tanzten und jubelten. Italien war durch ein 3:2 im Elfmeterschießen im Londoner Wembley-Stadion zum zweiten Mal Europameister geworden.

Auch in anderen italienischen Städten feierten die Fans den Triumph ihrer Mannschaft. In Mailand ließen die Menschen auf dem zentralen Platz vor dem Dom mit Tröten und Jubelschreien ihrer Freude freien Lauf, viele schwenkten laut Nachrichtenagentur Ansa italienische Flaggen. Auch Feuerwerk wurde gezündet. In Rom hatten Tausende Fans die Partie gemeinsam auf Großbildleinwänden vor dem Kolosseum und auf der zentralen Piazza del Popolo verfolgt und den Sieg gefeiert.