Nominierung des EM-Kaders

Jetzt live! Mit diesem Team geht Jogi Löw in die Europameisterschaft. Sind Müller und Hummels dabei?

Mit Spannung wird die Bekanntgabe des EM-Kaders der DFB-Elf erwartet. Einige bereits Ausgemusterte könnten ins Löw-Team zurückkehren. Jetzt live! Die Pressekonferenz mit dem Bundestrainer.

Von David Schröder
Wen nimmt Bundestrainer Joachim Löw mit zur EM?
Wen nimmt Bundestrainer Joachim Löw mit zur EM? Foto: Federico Gambarini/dpa

Frankfurt (Main) - Fußballfans können sich auf einige Überraschungen freuen, wenn Bundestrainer Jogi Löw um 12.30 Uhr (Mittwoch, 19. Mai) seinen Kader für die anstehende Europameisterschaft bekannt gibt. Altbekannte dürften wieder im Kader stehen, zudem zaubert Löw immer wieder unerwartete Nominierungen hervor.

So gilt es als sehr wahrscheinlich, dass der Bundestrainerg auch wieder den Namen von Thomas Müller verlesen wird, wie unter anderem die Bild-Zeitung bereits berichtete. Defintiv nicht dabei ist der zuletzt formstarke Dortmunder Marco Reus. "Nach einer komplizierten, kräftezehrenden und am Ende 'Gott sei Dank' erfolgreichen Saison habe ich gemeinsam mit dem Bundestrainer beschlossen, nicht zur EM zu fahren", teilte der BVB-Spieler via Instagram mit.

Auch hinter Stammkeeper Manuel Neuer gibt es eine Lücke: Aufgrund einer Knie-Verletzung kann Ersatztorwart Marc-André ter Stegen nicht am Turnier teilnehmen.

Doch wer darf denn nun mit?
Das erfahren Sie hier im Livestream des DFB.

26 Spieler dürfen in diesem Jahr pro Nationalteam dabei sein.  Aufgrund der Corona-Pandemie sind das drei Spieler mehr als üblich. Das Trainingslager des Löw-Teams beginnt am 28. Mai in Seefeld (Österreich).

Zum Auftakt der Europameisterschaft trifft das DFB-Team am 15. Juni auf Frankreich. Weitere Gegner in der Vorrundengruppe F sind Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni). Alle drei Partien finden in der Münchner Allianz-Arena statt.