WM-Auftakt gegen die Schweiz

Kamerun-Trainer Song setzt auf seine große WM-Erfahrung

Von dpa Aktualisiert: 01.12.2022, 15:29
Kameruns Cheftrainer Rigobert Song (r) steht mit der Nationalmannschaft auf dem Trainingsplatz.
Kameruns Cheftrainer Rigobert Song (r) steht mit der Nationalmannschaft auf dem Trainingsplatz. Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Doha - Kameruns Rekordnationalspieler Rigobert Song will seine große Erfahrung bei Fußball-Weltmeisterschaften nun auch als Trainer nutzen.

Die Spieler aus der neuen Generation wüssten, was sie zu tun haben, er wolle sie als Coach aber bestmöglich „unterstützen“ und ihnen „Ratschläge geben“, sagte der frühere Bundesliga-Profi einen Tag vor Kameruns erstem Gruppenspiel in Katar am Donnerstag (11.00 Uhr MEZ/MagentaTV) gegen die Schweiz.

Dass er selbst als Spieler an vier WM-Endrunden teilgenommen hat, helfe ihm bei seiner Arbeit sicher. Die Gefühle vor dem Start seien als Trainer nicht groß anders. „Ich stehe halt nicht auf dem Platz, sondern muss meine Gefühle auf die Spieler übertragen“, sagte der 46-Jährige, der einst auf Leihbasis für den 1. FC Köln spielte.

Seine Mannschaft sei gut vorbereitet, so Song. „Wir sind ganz ruhig.“ Vor vergangenen Turnieren war das nicht immer so, vor der WM 2014 in Brasilien hatte es unter anderem Streit um die Prämien der Spieler gegeben. Kameruns bislang bestes WM-Ergebnis war der Viertelfinal-Einzug 1990 in Italien. Vor vier Jahren in Russland war das Team aus Afrika nicht dabei.