2. Liga

Paderborn gewinnt spektakuläres Spiel in Düsseldorf

Von dpa 02.10.2021, 15:39 • Aktualisiert: 15.10.2021, 20:21
Paderborns Torschütze Sven Michel jubelt nach seinem Treffer zur 1:0-Führung.
Paderborns Torschütze Sven Michel jubelt nach seinem Treffer zur 1:0-Führung. Marius Becker/dpa

Düsseldorf - Der SC Paderborn hat ein spektakuläres Spiel bei Fortuna Düsseldorf gewonnen und ist vorerst auf den zweiten Aufstiegsplatz der 2. Fußball-Bundesliga geklettert. 

Die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok kam dank des Siegtores von Felix Platte (83. Minute) zu einem 3:2 (1:1) bei der Fortuna, die weiterhin auf den ersten Heimsieg wartet. Paderborn, das zuletzt 1:2 gegen Kiel verlor, hat 13 der 17 Punkte in fremden Stadien geholt und ist damit Liga-Spitze.

Torjäger Rouwen Hennings sorgte mit seinem Doppelpack (34. Minute/ 58., Foulelfmeter) für eine zwischenzeitliche Wende zugunsten der Gastgeber, nachdem Sven Michel (9.) die Gäste aus Ostwestfalen früh in Führung gebracht hatte. Und Michel sorgte dann erneut für den Ausgleich (61.).

19 727 Zuschauer sahen ein phasenweise spektakuläres Zweitliga-Spiel, in dem alles geboten wurde: Spielkultur, Zweikämpfe und wechselnde Führungen. Michel sorgte nach einem Steilpass von Yalcin für die Führung, Hennings konterte mit dem Ausgleich per Kopf und verwandelte einen Foulelfmeter sicher zur Fortuna-Führung. Die hielt nicht einmal drei Minuten, weil Michel erneut ein steiles Anspiel zum verdienten Ausgleich nutzte. Dann setzt Platte kurz vor Schluss seinen Körper geschickt ein und war per Kopf zum Siegtor erfolgreich.