2. Liga

Schalke 04 siegt - Stürmer Terodde stellt Tor-Rekord ein

Von dpa 03.10.2021, 15:29 • Aktualisiert: 15.10.2021, 20:21
Marius Bülter (l) erzielt den Treffer zum 1:0 für den FC Schalke 04 gegen den FC Ingolstadt.
Marius Bülter (l) erzielt den Treffer zum 1:0 für den FC Schalke 04 gegen den FC Ingolstadt. Bernd Thissen/dpa

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat sich durch einen 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Ingolstadt auf den vierten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga vorgeschoben - und Simon Terodde stellte einen Uralt-Rekord ein.

Beim Heimsieg gegen den Aufsteiger erzielte der 33 Jahre alte Stürmer in der 77. Minute sein 153. Zweitliga-Tor und stellte somit den 34 Jahre alten Rekord von Dieter Schatzschneider ein. Zuvor hatten Marius Büler (25. Minute) und Mehmet Aydin (65.) getroffen.

Die Gäste rutschten nach der vierten Niederlage in Serie trotz des Trainerwechsels auf den letzten Tabellenplatz ab. André Schubert, der vor einer Woche Roberto Pätzold auf der Bank ablöste, erlebte ein bitteres Debüt als FCI-Coach. In der Defensive war seine Mannschaft zwar diszipliniert, agierte aber in der Offensive viel zu zögerlich und ließ besonders im zweiten Durchgang die Präzision im Angriffsspiel vermissen. Doch auch die Schalker konnten lange Zeit keine spielerische Glanzpunkte setzen, nutzen jedoch ihre wenigen Chancen.