U21-Nationalmannschaft

U21 will mit drei Neuen EM-Ticket lösen - Moukoko zurück

Von dpa Aktualisiert: 18.05.2022, 11:31
U21-Bundestrainer Antonio Di Salvo gibt im Training Anweisungen.
U21-Bundestrainer Antonio Di Salvo gibt im Training Anweisungen. David Inderlied/dpa

Frankfurt/Main - Mit drei Neulingen und vier Rückkehrern um BVB-Talent Youssoufa Moukoko will die deutsche U21-Nationalmannschaft die EM-Qualifikation perfekt machen.

Trainer Antonio Di Salvo nominierte ein 23-köpfiges Aufgebot für die beiden finalen Qualifikationsspiele. Am 3. Juni spielt die U21-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in Osnabrück gegen Ungarn, vier Tage später ist auswärts Polen der Gegner. Florian Flick vom FC Schalke 04, der Fürther Jessic Ngankam und Tim Lemperle vom 1. FC Köln sind erstmals dabei.

Der DFB-Auswahl fehlt noch ein Punkt, um als Gruppensieger das Ticket für das Turnier 2023 in Georgien und Rumänien zu lösen. „Durch die Ergebnisse im März haben wir uns eine optimale Ausgangslage in unserer Gruppe erarbeitet“, sagte Di Salvo. „Nun wollen wir in Osnabrück den Gruppensieg und die EM-Qualifikation klarmachen.“

Wieder dabei sind nach Verletzungen oder Erkrankungen Moukoko, Luca Netz von Borussia Mönchengladbach, der Schalker Malick Thiaw und der Hoffenheimer Torhüter Luca Philipp. „Ich freue mich auf die neuen Spieler, die sich bei uns zeigen und beweisen können, und auf einige Rückkehrer, die unseren Kader wieder verstärken“, sagte Di Salvo.