Halberstadt l Gemeinsam die Angst überwinden: Anders kann die Aufgabe nicht gelautet haben, als die Bundesliga-Handballer des SC Magdeburg zum gemeinsamen Freizeitspaß an die Rappbodetalsperre im Harz gerufen wurden. 120 Meter über dem Wasser begann das „Harzdrenalin“ an der größten Doppelseilrutsche Europas zu fließen, mit 85 Kilometern pro Stunde rauschten die Spieler hinab. Und wirklich alle haben sich der Flugreise hingegeben? „Man sollte es kaum glauben, aber ja“, sagte Trainer Bennet Wiegert. „Fast alle hätten es gerne ein zweites Mal erlebt.“

Aber so viel Zeit bleibt den Magdeburgern im Trainingslager-Programm in Halberstadt nicht, mit dem Gang über die Hängebrücke „Titan-RT“, mit 458 Metern die längste der Welt, und dem Flug über die Talsperre sind die Freizeitaktiven seit Dienstag beendet. Im Rausch geht es durch die täglichen Einheiten weiter: auf der Laufstrecke, mit dem Ball in der Hand, im athletischen Bereich. Wiegert lässt wie angekündigt auch mit dem Handball arbeiten, immer zur ersten Einheit am Tag nach dem Morgenlauf. „Die Priorität liegt jetzt darauf, individuelle Grundlagen zu erarbeiten, diese Zeit wollen wir in dieser Woche noch einmal nutzen“, erklärte der Coach.

Gruppentaktische Maßnahmen spielen derweil noch keine Rolle. Und deshalb ist auch am Freitag beim inzwischen traditionellen Megawoodstock-Open Air an der Herrenbreite in Aschersleben kein systemgereifter Auftritt des SCM zu erwarten. „Der Fokus in den vergangenen Tagen lag nicht auf dem Spielerischen, also werde ich auch der Mannschaft keinen Druck machen“, sagte der 35-Jährige vor dem freundschaftlichen Duell gegen den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig (19 Uhr).

Die SCM-Gesichter der neuen Saison

Magdeburg (dh) l Mit 15 Spielern startet Handball-Bundesligist SC Magdeburg in die neue Saison. Dazu gehören auch die vier Neuzugänge Gleb Kalarasch, Pjotr Chrapkowski, Carlos Molina und Lukas Mertens. In unserer Galerie fehlen Fitnesstrainer Denis Kirchhoff und Physiotherapeut Andreas Grote.

  • Jannick Green (Nummer 16): Torwart, 28 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Jannick Green (Nummer 16): Torwart, 28 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Dario Quenstedt (Nummer 21): Torwart, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Dario Quenstedt (Nummer 21): Torwart, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Zeljko Musa (Nummer 2): Kreisläufer, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Zeljko Musa (Nummer 2): Kreisläufer, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Matthias Musche (Nummer 6): Linksaußen, 24 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Matthias Musche (Nummer 6): Linksaußen, 24 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Lukas Mertens (Nummer 22): Linksaußen, 21 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Lukas Mertens (Nummer 22): Linksaußen, 21 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Daniel Pettersson (Nummer 11): Rechtsaußen, 25 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Daniel Pettersson (Nummer 11): Rechtsaußen, 25 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Robert Weber (Nummer 28): Rechtsaußen, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Robert Weber (Nummer 28): Rechtsaußen, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Carlos Molina (Nummer 18): Rückraum links, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Carlos Molina (Nummer 18): Rückraum links, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Pjotr Chrapkowski (Nummer 3): Rückraum links, 29 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Pjotr Chrapkowski (Nummer 3): Rückraum links, 29 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Mads Christiansen (Nummer 20): Rückraum rechts, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Mads Christiansen (Nummer 20): Rückraum rechts, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Nemanja Zelenovic (Nummer 42): Rückraum rechts, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Nemanja Zelenovic (Nummer 42): Rückraum rechts, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Christian O Sullivan (Nummer 24): Rückraum Mitte, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Christian O Sullivan (Nummer 24): Rückraum Mitte, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Marko Bezjak (Nummer 25): Rückraum Mitte, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Marko Bezjak (Nummer 25): Rückraum Mitte, 31 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Gleb Kalarasch (Nummer 29): Kreisläufer, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Gleb Kalarasch (Nummer 29): Kreisläufer, 26 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Michael Damgaard (Nummer 34): Rückraum links, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Michael Damgaard (Nummer 34): Rückraum links, 27 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Trainer Bennet Wiegert, 35 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Trainer Bennet Wiegert, 35 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Co-Trainer Yves Grafenhorst, 32 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Co-Trainer Yves Grafenhorst, 32 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Co-Trainer Tomas Svensson, 48 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Co-Trainer Tomas Svensson, 48 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Mannschaftsbetreuer Ulrich Barnikol, 62 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Mannschaftsbetreuer Ulrich Barnikol, 62 Jahre. Foto: Eroll Popova

  • Phyisotherapeut Guido Engemann, 48 Jahre. Foto: Eroll Popova

    Phyisotherapeut Guido Engemann, 48 Jahre. Foto: Eroll Popova

Den macht Wiegert auch Michael Damgaard nicht, dem es in der Patellasehne zwickt. „Ich möchte noch eine weitere Untersuchung am kommenden Montag abwarten“, erklärte Wiegert. Dagegen ist Zeljko Musa (Wade) auf dem besten Genesungsweg. Wiegert: „Alle von uns vorgegebenen Übungen hat er schmerzfrei absolviert, damit bin ich mehr als zufrieden. Für einen Einsatz gegen Leipzig reicht es aber noch nicht.“

Mehr Infos und Videos zum SC Magdeburg gibt es hier.