Magdeburg l Die erste Prognose hat sich bestätigt: Albin Lagergren hat sich beim Pokalspiel gegen den THW Kiel am Sonntag eine Fraktur im rechten Fuß zugezogen. Der Schwede ist bereits am Dienstag erfolgreich in Magdeburg operiert worden, teilt der Verein per Pressemitteilung mit.

Christiansen als Alternative

Besonders bitter für den Rückraumspieler und den Verein: Lagergren wird in der laufenden Saison nicht mehr für den SCM auflaufen können. Bereits im Pokalfinale wurde sein Einsatz im rechten Rückraum schmerzhaft vermisst. Nachdem Lagergren vom Feld musste, verlor die Mannschaft völlig den Faden und verlor letztlich deutlich mit 24:28 gegen die Kieler.

SCM-Trainer Bennet Wiegert muss für die anstehenden Liga-Spiele nun also Alternativen finden. Mads Christiansen, der ebenfalls im rechten Rückraum spielt, ist dafür wohl einer der ersten Ansprechpartner.

Sofern die Heilung bei Lagergren nach Plan verläuft, rechnet der Verein damit, dass er zur Saisonvorbereitung 2019/20 wieder ins Training einsteigt.