Magdeburg l Rund 2000 Karten sind schon verkauft für das Finalturnier um den EHF-Pokal am 19./20. Mai in der Getec-Arena. Und jetzt hat das Turnier, das der SC Magdeburg als Gastgeber nur zu gern sportlich erreichen würde, auch einen Namensgeber: Die Stadt Magdeburg – das Turnier heißt deshalb jetzt offiziell „Ottostadt Magdeburg EHF Cup Finals“.

Der SCM will mit der Vergabe der Namensrechte die Magdeburger Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt 2025 unterstützen. Geldmittel seien nicht geflossen, aber natürlich unterstütze die Stadt den SCM bei diesem Turnier, erklärte SCM-Manager Marc Schmedt. „Sehr schnell war die Idee geboren, mit der Vergabe der Namensrechte die Geschlossenheit in Magdeburg und Sachsen-Anhalt zu symbolisieren, dieses sportliche Großereignis im europäischen Maßstab durchzuführen. Entgegen der Praxis, nur einem kommerziellen Unternehmen die Namensrechte zu verkaufen, haben wir in den letzten Wochen bereits viele Partner gewinnen können, die sich an der Finanzierung beteiligen werden und so die Vergabe der Namensrechte an die Stadt Magdeburg möglich machen“, so Schmedt.

Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) freute sich über die Vereinbarung: „Mit den Namensrechten und der Vermarktung haben wir die Chance, Magdeburg nicht nur als beeindruckende Handballhochburg, sondern auch als Ottostadt international zu präsentieren.“

SC Magdeburg besiegt VfL Gummersbach

Magdeburg (jl) l Nach der Europameisterschafts-Pause hat der SC Magdeburg gegen den VfL Gummersbach mit 30:24 (15:12) gewonnen.

  • Mannschaft des SC Magdeburg tanzt nach dem Sieg gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

    Mannschaft des SC Magdeburg tanzt nach dem Sieg gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

  • Simon Ernst (l.) vom VfL Gummersbach wirft den Ball aufs Magdeburger Tor mit  Dario Quenstedt (M.). Foto: Eroll Popova

    Simon Ernst (l.) vom VfL Gummersbach wirft den Ball aufs Magdeburger Tor mit Dario Quenstedt (M....

  • Bennet Wiegert, Trainer vom SC Magdeburg, bei dem Spiel gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

    Bennet Wiegert, Trainer vom SC Magdeburg, bei dem Spiel gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

  • Simon Ernst (weißes Trikot) vom VfL Gummersbach hält Marko Bezjak (l.) vom SC Magdeburg fest. Foto: Eroll Popova

    Simon Ernst (weißes Trikot) vom VfL Gummersbach hält Marko Bezjak (l.) vom SC Magdeburg...

  • Michael Damgaard (4.v.r.) vom SC Magdeburg sitzt beim Spiel gegen VfL Gummersbach wegem einer Verletzung auf der Bank. Foto: Eroll Popova

    Michael Damgaard (4.v.r.) vom SC Magdeburg sitzt beim Spiel gegen VfL Gummersbach wegem einer Ver...

  • Trainer des SC Magdeburg, Bennet Wiegert, beim Spiel gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

    Trainer des SC Magdeburg, Bennet Wiegert, beim Spiel gegen VfL Gummersbach. Foto: Eroll Popova

  • Lukas Mertens vom SC Magdeburg (im Wurf) zieht an Stanislav Zhukov (r.) vom VfL Gummersbach vorbei. Foto: Eroll Popova

    Lukas Mertens vom SC Magdeburg (im Wurf) zieht an Stanislav Zhukov (r.) vom VfL Gummersbach vorbe...

  • SC Magdeburg besiegt VfL Gummersbach: Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

    SC Magdeburg besiegt VfL Gummersbach: Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova