Magdeburg l Um noch rechtzeitig in den Mannschaftsbus zu kommen, musste Dario Quenstedt einen kurzen Sprint hinlegen. Der Torhüter des THW Kiel hatte sich verspätet. Weil er den SC Magdeburg in diesem Sommer nach 15 Jahren Richtung Kiel verlassen hatte, war er nach der Partie am Sonnabend ein gefragter Interviewpartner.

„In der Magdeburger Kabine habe ich noch viel mit den Ex-Kollegen gesprochen“, erzählte Quenstedt. Und man merkt, dass ihm das „Ex“ gar nicht so leicht über die Lippen geht. „Ich bin stolz darauf, für den THW zu spielen. Aber es war dennoch ein komisches Gefühl, als Gast in die Getec-Arena einzulaufen.“

Nord-Derby ist nächste Premiere

Seine erste Rückkehr im Kieler Trikot war aber auch für den SCM ungewohnt. Als „ganz, ganz komisch“ bezeichnete beispielsweise Matthias Musche das Aufeinandertreffen. „Bisher haben wir nur einmal in unserem Leben gegeneinander gespielt, als Dario für Lübbecke im Tor stand. Aber seither haben wir jeden Tag miteinander trainiert, wir kennen uns in- und auswendig.“

SCM besiegt THW Kiel 32:31

Magdeburg (tw) l Handball-Krimi in der Getec-Arena Magdeburg. Der SCM besiegt den THW Kiel mit 32:31. Das dramatische Spiel in Bildern.

  • Filip Kuzmanovski, Marko Bezjak, Piotr Chrapkowski. Foto: Eroll Popova

    Filip Kuzmanovski, Marko Bezjak, Piotr Chrapkowski. Foto: Eroll Popova

  • Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

    Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

  • Michael Damgaard. Foto: Eroll Popova

    Michael Damgaard. Foto: Eroll Popova

  • Tim Hornke, Magnus Landin Jacobsen. Foto: Eroll Popova

    Tim Hornke, Magnus Landin Jacobsen. Foto: Eroll Popova

  • Niclas Ekberg, Matthias Musche. Foto: Eroll Popova

    Niclas Ekberg, Matthias Musche. Foto: Eroll Popova

  • Michael Damgaard. Foto: Eroll Popova

    Michael Damgaard. Foto: Eroll Popova

  • Tim Hornke, Magnus Landin Jacobsen. Foto: Eroll Popova

    Tim Hornke, Magnus Landin Jacobsen. Foto: Eroll Popova

  • Niklas Landin Jacobsen, Tim Hornke,  Patrick Wiencek, Albin Lagergren. Foto: Eroll Popova

    Niklas Landin Jacobsen, Tim Hornke, Patrick Wiencek, Albin Lagergren. Foto: Eroll Popova

  • Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

    Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

  • Bennet Wiegert. Foto: Eroll Popova

    Bennet Wiegert. Foto: Eroll Popova

  • SCM-Fans jubeln. Foto: Eroll Popova

    SCM-Fans jubeln. Foto: Eroll Popova

  • Bennet Wiegert, Jannick Green. Foto: Eroll Popova

    Bennet Wiegert, Jannick Green. Foto: Eroll Popova

  • Matthias Musche, Dario Quenstedt. Foto: Eroll Popova

    Matthias Musche, Dario Quenstedt. Foto: Eroll Popova

  • Bennet Wiegert, Jannick Green, Piotr Chrapkowski, Andreas Grote. Foto: Eroll Popova

    Bennet Wiegert, Jannick Green, Piotr Chrapkowski, Andreas Grote. Foto: Eroll Popova

  • Dirk Roswandowicz. Foto: Eroll Popova

    Dirk Roswandowicz. Foto: Eroll Popova

  • Matthias Musche. Foto: Eroll Popova

    Matthias Musche. Foto: Eroll Popova

  • Filip Jicha. Foto: Eroll Popova

    Filip Jicha. Foto: Eroll Popova

  • Nikola Bilyk, Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

    Nikola Bilyk, Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

  • Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

    Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

  • Christian O´Sullivan. Foto: Eroll Popova

    Christian O´Sullivan. Foto: Eroll Popova

  • Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

    Zeljko Musa. Foto: Eroll Popova

  • Christian O´Sullivan, Nikola Bilyk. Foto: Eroll Popova

    Christian O´Sullivan, Nikola Bilyk. Foto: Eroll Popova

  • Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

    Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

  • Tobias Thulin. Foto: Eroll Popova

    Tobias Thulin. Foto: Eroll Popova

  • Tobias Thulin. Foto: Eroll Popova

    Tobias Thulin. Foto: Eroll Popova

  • Hendrik Pekeler, Tim Hornke. Foto: Eroll Popova

    Hendrik Pekeler, Tim Hornke. Foto: Eroll Popova

  • Albin Lagergren, Nikola Bilyk. Foto: Eroll Popova

    Albin Lagergren, Nikola Bilyk. Foto: Eroll Popova

  • Patrick Wiencek, Albin Lagergren. Foto: Eroll Popova

    Patrick Wiencek, Albin Lagergren. Foto: Eroll Popova

  • SCM-Trainer Bennet Wiegert im  Interwiev. Foto: Eroll Popova

    SCM-Trainer Bennet Wiegert im Interwiev. Foto: Eroll Popova

  • Marc Schmedt, Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

    Marc Schmedt, Marko Bezjak. Foto: Eroll Popova

Einen Vorteil, den Quenstedt mit acht Paraden für sich nutzen konnte. „Er hat sehr gut gehalten. Da hatte ich kurz ein bisschen Angst, dass er uns kaputt macht“, meinte Michael Damgaard.

Quenstedt freute sich zwar über das Lob, hätte aber gerne auch zwei Punkte mitgenommen. „Jetzt werden wir die Niederlage schnell aufarbeiten“, sagte er. Denn die nächste Premiere wartet schon auf ihn: das Nordderby gegen Meister Flensburg.

Weitere Artikel zum SC Magdeburg finden Sie hier.