Hüttenberg/ Magdeburg l Der Mannschaftsbus des SC Magdeburgs wurde während des Auswärtsspiels beim TV Hüttenberg aufgebrochen. Wie der MDR Sachsen-Anhalt berichtet, haben Unbekannte die Scheibe des Busses eingeschlagen und Brieftaschen sowie Laptops und Handys der Spieler aus dem Bus entwendet.

Eines der gestohlenen Gegenstände war ein Tablet von Co-Trainer Yves Grafenhorst, welches geortet werden konnte. Mithilfe der Ortung stieß die Polizei auf ein Haus bei Gießen, worin sie sowohl die gestohlenen Wertgegenstände als auch den Dieb fanden.

Die SCM-Spieler bekamen die gestohlenen Gegenstände von der Polizei am Abend wieder ausgehändigt. Das Team von Trainer Bennet Wiegert fuhr mit einem Bus des TV Hüttenberg nach Magdeburg zurück.