Minsk (dpa) l Der SC Magdeburg hat das erste Gruppenspiel im EHF-Cup gewonnen. Beim weißrussischen Vertreter SKA Minsk hieß es am Ende 33:31 (17:19) für die Grün-Roten. Dabei kam Matthias Musche zu zehn Toren, Mikita Vailupau traf achtmal für Minsk.

In der ersten Halbzeit lief es dabei nicht optimal, teilweise lagen die Magdeburger mit drei Toren zurück (5:8/8.). Auch die erste Magdeburger Führung drehte Minsk mit einem 3:0-Lauf sofort wieder (11:13/19.). Nach der Pause kamen die Gäste besser in die Partie und wendeten sie zu ihren Gunsten. Am Mittwoch trifft der SCM im Heimspiel auf Bjerringbro-Silkeborg.

Weitere Infos zum SC Magdeburg