Magdeburg l Der SC Magdeburg gibt die Verpflichtung von Carlos Molina Cosano bekannt. Der 26-jährige Spanier wechselt ab sofort vom spanischen Erstligaclub Naturhouse La Rioja nach Magdeburg und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Molina kommt aktuell auf acht Einsätze in der spanischen Nationalmannschaft und startete mit seinem bisherigen Club in den beiden abgelaufenen Spielzeiten in der Champions-League. Gemeinsam mit Michael Damgaard und dem weiteren Neuzugang Piotr Chrapkowski wird Molina im linken Rückraum für den SCM auflaufen.

Erinnerungen an Kretzschmar

„Ich bin sehr froh und stolz diese neue Herausforderung in Deutschland bei einem so legendären Club wie dem SCM annehmen zu dürfen. Von Beginn meines Handballerlebens an, kann ich mich gut an beeindruckende Spiele des SCM mit Stefan Kretzschmar erinnern. Ich denke, dass die Handball-Bundesliga die beste Liga der Welt ist und ich in Magdeburg weitere Schritte in meiner Entwicklung als Handballspieler machen werde. Auf geht`s SCM", erzählte der Rückraumspieler freudig.

Auch Trainer Bennet Wiegert freut sich auf seinen Neuzugang: „Es ist ein glücklicher Umstand, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch einen Spieler von der Qualität eines Carlos Molina für die kommende Saison verpflichten konnten. Hier machen sich einmal mehr die Kontakte und Marktkenntnis von meinem Partner Tomas Svensson bezahlt. Mit Carlos bekomme ich den gewünschten 15-ten Spieler, der mein Anforderungsprofil, gerade mit seinen Qualitäten im Innenblock, voll erfüllt. Zudem passt bei Carlos das Alter und die bereits langjährige internationale Erfahrung in der Champions-League."