Magdeburg l Der SCM Magdeburg bastelt munter weiter am Kader für die kommende Saison. Am Donnerstag bestätigte der Handball-Bundesligist die Verpflichtung des mazedonischen Nationalspielers Filip Kuzmanovski. Der 22-jährige Rückraumspieler unterzeichnete bereits im März 2017 einen Dreijahresvertrag von 2019 bis 2022 an der Elbe. Gerüchte um den Wechsel gab es schon im September 2018.

Aktuell spielt Filip Kuzmanovski bei Eurofarm Rabotnik, wohin er in der laufenden Saison von Champions-League-Teilnehmer Metalurg Skopje wechselte. Mit Eurofarm Rabotnik steht Kuzmanovski in der Gruppenphase des diesjährigen EHF-CUP Wettbewerbs und ist zudem fester Bestandteil im Kader der Mazedonischen Nationalmannschaft bei der  Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Filip Kuzmanovski einen der talentiertesten Rückraumspieler in Europa für den SC Magdeburg gewinnen konnten. Trotz seiner 22 Jahre verfügt Filip bereits über umfangreiche internationale Erfahrungen in der Champions-League und großen Turnieren. Er ist flexibel in Angriff und Abwehr einsetzbar und wird unser Team in der kommenden Saison sicher weiter verstärken", sagte SCM-Trainer Bennet Wiegert, "besonders froh sind wir über die frühzeitige Bindung, da Filip Kuzmanovski bei vielen Top-Clubs im Fokus stand".