Magdeburg l Tim Hornke läuft ab 1. Juli 2019 wieder für den SC Magdeburg auf. Der Tabellenführer der Handball-Bundesliga bestätigte die Verpflichtung am Sonnabend auf seiner Webseite. Die Volksstimme hatte bereits am Mittwoch über eine mögliche Rückkehr von Hornke berichtet.

"Wir sind sehr froh, mit Tim Hornke einen hervorragenden Nachfolger für Robert Weber und somit einen neuen Partner für Daniel Pettersson gefunden zu haben. Mit der Verpflichtung von Tim bleiben wir auf dieser Position ausgezeichnet aufgestellt", ließ SCM-Trainer Bennet Wiegert auf der Webseite des SCM verlauten.

 

Der 28-jährige Rechtsaußen unterzeichnete beim SC Magdeburg einen Vertrag bis 2024. Hornke spielte bereits von 2010 bis 2014 beim SCM und läuft aktuell für den TBV Lemgo auf. Hornke, der auf eine Nominierung zur WM 2019 hofft, kam in der Handball-Nationalmannschaft auf bislang 17 Einsätze.

"Durch seine familiäre Bindung an Magdeburg standen wir regelmäßig in Kontakt. Besonders bemerkenswert ist, dass sich Tim persönlich für die einvernehmliche Vertragsauflösung beim TBV Lemgo eingesetzt hat. Dieses Engagement und seine aktive Beteiligung machten den Transfer für alle Seiten möglich. Mein Dank geht auch an die Kollegen von Lemgo, die an einer Lösung konstruktiv mitgewirkt haben", so Wiegert weiter.

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Chance bekommen habe, zu einem der Top-Vereine der Bundesliga wechseln zu können und somit sportlich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen kann. Noch dazu ist Magdeburg die Heimat meiner Frau, wohin wir spätestens nach meiner Karriere zurückkehren wollten. Ich bin den Verantwortlichen des TBV Lemgo sehr dankbar mir diesen Schritt nicht verwehrt zu haben", äußerte sich Hornke.