Handball l Wolmirstedt (mak) Im konditionellen Bereich bereits bestens vorbereitet, machten die Verbandsliga-Handballer des Güsener HC in der laufenden Vorbereitung am Sonnabend auch spielerisch einen weiteren Schritt nach vorn. Beim Turnier des Unternehmerverbundes Ohre in Wolmirstedt sicherten sich die Güsener ungeschlagen Rang eins. Die zweite Vertretung des GHC landete auf dem vierten Platz.

Mit dem Post SV Magdeburg, Lok Oschersleben, den zwei GHC-Vertretungen sowie dem MTV Weferlingen und Gastgeber Wolmirstedter HC nahmen sechs Teams am Turnier teil. "Da wir bis jetzt ausschließlich im konditionellen Bereich gearbeitet haben, hat es im Aufbauspiel und auch in der Abwehr in den ersten Spielen noch etwas gehakt. Das wurde aber von Spiel zu Spiel besser", so GHC-Coach Eric Steinbrecher.

Arbeits- sowie urlaubsbedingt konnten die Güsener im spielerischen Bereich bisher nur wenig machen. Auch Spielmacher Rico Gerlach, der lange verletzt war, stieg erst vor kurzem ins Mannschaftstraining ein. Unterstützung erhält die erste Vertretung von Eric Klewe (GHC II). "Er hat sich im Training und auch in Wolmirstedt empfohlen", so Steinbrecher.

Sein Team absolviert am kommenden Freitag, 30. August, zusammen mit der zweiten Vertretung und Blau-Weiß Wusterwitz ein Vorbereitungsturnier in eigener Halle. Beginn ist um 19.30 Uhr.