Gerwisch/Kochstedt (gbl/red). Die Fußballerinnen der SpG Gerwisch/Lindenweiler (Landesliga Nord) belegten am vergangenen Sonntag beim Hallenturnier des Kreisfachverbandes Fußball Anhalt in Kochstedt Platz drei. Obwohl punktgleich mit den Teams aus Dessau und Gröbzig, sowie nur einer Turnierniederlage, gab es letztlich "nur" die Bronze- medaille. Am Ende gab das Torverhältnis den Ausschlag über den Turniersieg – zu Ungunsten der SpG, die zwar mit drei Toren die wenigsten Gegentreffer kassierte, dafür aber in der Offensive mit elf Toren zu sehr geizte.

Zunächst bezwang die Mannschaft von Trainer Achim Stier den späteren Turniersieger Abus Dessau mit 1:0. Auch gegen Reppichau (2:1), Quellendorf (6:0) und Wörbzig (2:1) standen Siege zu Buche. Nur gegen den VfB Gröbzig musste sich die Spielgemeinschaft mit 0:1 geschlagen geben.

SpG Gerwisch/Lindenweiler: Schmidt, Teichfischer – Lieske, Strunk (1 Tor), Ruthsch, A. Duda (2), Stier (2), Weingut (4), Balke (1), Köppe (1)

Abschlusstabelle :

1.Abus Dessau522:512 2.VfB Gröbzig520:512 3.SpG Gerwisch/Lindenw.511:312 4.TSV Wörbzig5 9:146 5.Reppichau59:213 6.Quellendorf51:240