Am Sonntag wurde in der Badminton-Landesliga der vorletzte Spieltag ausgetragen. Die Burger Mannschaft fuhr gegen Union Heyrothsberge einen ungefährdeten 7:1-Sieg ein und hat nun gute Chancen, den Titel als beste Mannschaft des Landes zu verteidigen. Auch der Nachwuchs von Badminton Burg war am Sonntag aktiv. In der Landesklasse der Schüler setzte es aber zum Auftakt gegen den VfB Merseburg und den SV Anhalt Bobbau mit 0:8 beziehungsweise 3:5 zwei Niederlagen.

Burg/Heyrothsberge (ela). Im Landesliga-Derby wollten die Unioner den Burgern ein Bein stellen. Doch die Gäste spielten von Anfang an voll auf Sieg, so dass der klare 7:1-Erfolg auch in seiner Deutlichkeit überaus verdient war. Heyrothsberge gewann nur durch Jan Meister/Florian Belger gegen Sebastian Weiß/Manuel Guth das zweite Herrendoppel in 2:1-Sätzen, wobei es im dritten Satz mit 21:19 recht knapp zuging.

Auch im ersten Herreneinzel musste sich Burgs Hans Gebser richtig strecken, bevor er im dritten Satz mit 21:18 siegreich blieb. Wie knapp es in diesem Spiel zuging, zeigt das Punktergebnis von 57:57. Auch im Mixed schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Die Burger Manuel Guth/Juliane Voß gewannen ihr Match gegen Jan Schmidt/Julia Thiele erst im dritten Satz mit 21:10.

Durch diesen hart umkämpften hohen Sieg benötigen die Burger für die Mannschaftsmeisterschaft in der Saison 2010/2011 am letzten Spieltag nur noch einen Punkt zur erfolgreichen Titelverteidigung, wenn die Verfolger BV Halle 06 und der VfB Merseburg am 16. Januar 2011 in Burg erwartet werden.

Auch in der Landesklasse der Schüler wurde am Sonntag gespielt. Die neu formierte Schülermannschaft musste im ersten Saisonspiel beim VfB Merseburg antreten. Trotz einer guten kämpferischen Leistung aller eingesetzten Spieler konnten sie die 0:8-Niederlage nicht verhindern. Nur Felix Ruth gab sich im dritten Jungeneinzel erst im dritten Satz geschlagen.

Im zweiten Spiel beim SV Anhalt Bobbau lief es für die Burger schon besser. Trotz der knappen 3:5-Niederlage zeigte man sich auf Burger Seite mit den spielerischen Leistungen zufrieden. Die Punkte für die Gäste aus der Stadt der Türme gewann Melanie Loos im Mädcheneinzel und mit Partnerin Louise Meyer im Mädchendoppel.

Im Mixed steigerten sich Felix Ruth/Louise Meyer von Satz zu Satz und zur Freude der Burger gewannen sie im dritten Satz recht klar mit 21:16 gegen Koch/Schmunk.

Badminton Burg (Landesliga): Hans Gebser, Franziskus Konkolewski, Manuel Guth, Sebastian Weiß, Juliane Voß, Katrin Schuhmann

Badminton Burg (Landesklasse Schüler): Nico Voigt, Moritz Peter, Felix Ruth, Florian Rein, Melanie Loos, Louise Meyer