Biederitz (ihe). Zu eher ungewöhnlicher Zeit (Freitag, 20.15 Uhr) wollen die Nordligadamen des SV Eiche 05 Biederitz bei der zweiten Vertretung des SV Oebisfelde in das Halbfinale des Nordcups einziehen. Alles andere als ein Weiterkommen wäre eine große Enttäuschung.

"Der Sprung unter die letzten Vier ist Pflicht. Das Endspiel findet im Mai bei uns in Biederitz statt und ist nicht zuletzt deshalb unser großes Ziel", war von der Biederitzer Trainerin Elke Wiedon zu erfahren. Im Halbfinale stehen bereits die Stadtligisten SG Fortschritt Burg (kampflos gegen HSV Haldensleben II) sowie der BSV 93 Magdeburg II (26:22 gegen den FSV 1895 Magdeburg). Das letzte Viertelfinalspiel bestreiten der TSV Niederndodeleben II und die SpG Bandits/Magdeburg III am Sonnabend.

Für die Biederitzerinnen lief es zuletzt im Ligaalltag etwas enttäuschend. Die 27:28-Niederlage bei der SpG Bandits III in Barleben war unnötig, lässt ihnen jedoch in der Nordliga dennoch alle Möglichkeiten. Die Reserve des SV Oebisfelde dagegen trat derweil in Haldensleben nicht an und verlor somit gar kampflos beide Zähler.