Ob in der Leichtathletik, im Volleyball, Fußball oder im Handball - im Jerichower Land wurde 2011 verbissen um Punkte, Tore, Titel und Bestleistungen gekämpft. Neben vielen Erfolgen erlebten Athleten und Teams auch bittere Niederlagen. Die Volksstimme blickt auf die wichtigsten Ereignisse in vier Teilen zurück. Heute: die Monate April bis Juni.

April

2. April: Die Landesliga-Fußballer der SG Gerwisch unterliegen im "Abstiegsgipfel" Stahl Thale mit 0:3 und rutschen auf den letzten Tabellenplatz ab.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Straßenlauf erringen Marlen Steinhoff (Lostau) und Markus Kostelack (Leitzkau) im Rotehornpark Alterklassentitel. TuS Leitzkau wird Mannschaftsmeister bei den Männern.

Die Leichtathleten von Chemie Genthin erringen beim Werfertag in Stendal fünf erste Plätze.

3. April: Die Classic-Kegler von Eintracht Gommern beenden die Landesliga-Saison auf Platz drei.

Die Genthiner Judoka Fabio Wilwand und Enno Telke gewinnen den Landesmeistertitel der U 12, die Starter des JC Burg erringen drei dritte Plätze.

Eintracht Gommern sichert den Titel in der Tischtennis-Bezirksklasse und steigt in die Bezirksliga auf. Chemie Genthin wird Meister der Kreisoberliga.

9. April: Bitterer Tag für die Handballerinnen des SV Eiche Biederitz: Durch eine 25:30-Niederlage gegen den TSV Niederndodeleben II verpassen sie den Titel in der Nordliga.

Die Tischtennis-Spieler des DJK Biederitz verspielen durch ein Remis und eine Niederlage die Chance auf Rang drei, später schließen sie die Oberliga-Saison auf einem guten fünften Rang ab. Die zweite Mannschaft steigt unterdessen aus der Verbandsliga ab.

Die Handballer von Chemie Genthin, die Kreismeister geworden sind, ziehen ins Pokalfinale ein.

10. April: Frank Tripke vom Genthiner RC läuft beim Tangermünder Elbdeich-Marathon auf Rang drei.

Sören Große zeigt beim 29:29-Remis seiner Handballer vom SV Eiche Biederitz gegen den BSV 93 Magdeburg II eine Galavorstellung, er erzielt 17 Treffer.

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften im Classic-Kegeln sind die Teams des KKB Anhalt-Bitterfeld der weiblichen U 18 und männlichen U 14 (mit Dustin Busse und Anne Stahlich von Eintracht Gommern) siegreich.

16. April: Die Leitzkauer Leichtathleten Markus Kostelack (M 12) und Christian Schmidt (M 35) erringen bei der Landesmeisterschaft im Straßenlauf in Bad Schmiedeberg Klassensiege.

Die SG Gerwisch verliert das nächste "Endspiel" gegen den Landesliga-Abstieg in Potzehne mit 1:3.

Lothar Finzelberg wird beim Sporttag des Kreissportbundes Jerichower Land im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt.

Beim "Burger Roland" des Judo Club Burg starten 160 Teilnehmer aus 15 Vereinen.

Die Schachspieler des Burger SC I schließen die Landesliga-Saison auf Rang vier ab.

18. April: Der Genthiner Volleyball Verein zieht bei seiner Jahreshauptversammlung ein positives Fazit. Thilo Voigt wird zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

22. April: Der Vorstand des Burger BC zeigt sich bei der Mitgliederversammlung mit der Arbeit im zurückliegenden Jahr zufrieden, sieht aber noch Reserven.

23. April: Sebastian Anselm (SC Hellas Burg) belegt beim 31. Schlagenthiner Osterberglauf Platz drei.

25. April: Das Tanzpaar Oliver Klepsch/Jennifer Woska vom TSC Burg belegt beim hochklassig besetzten Tanzevent "Blaues Band der Spree" in Berlin den 89. Platz unter 141 Paaren der S-Klasse.

26. April: Bob-Weltmeister und Olympia-Teilnehmer Andreas Bredau eröffnet in seiner Heimatstadt Burg eine Ausstellung zu seiner Sportart.

30. April: Unter großem Zuschauerinteresse richtet der MC Genthin einen Lauf der Motocross-Landesmeisterschaft aus.

Der Burger BC zieht mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Parey ins Kreispokal-Finale ein. Dort wartet Union Heyrothsberge, das sich zu einem 8:7 nach Elfmeterschießen bei der SG Niegripp müht.

Mit einem 3:2-Sieg in Salzwedel wahrt die SG Gerwisch ihre Chance auf den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga.

Die Handballer von Fortschritt Burg qualifizieren sich nach einem 29:20 gegen den MTV Weferlingen II für das Nordcup-Finale.

Rund 750 Kinder aus dem Jerichower Land besuchen im Rahmen der Aktion "Tradition fördert Zukunft" das Spiel des 1. FC Magdeburg gegen den TSV Havelse.

Knapp 170 junge Schwimmer aus 13 Vereinen beteiligen sich am Nachwuchs-Pokalwettkampf des SC Hellas Burg.

Die Genthinerinnen Teresa Zenker und Carolin Leichardt erringen bei der Judo-Landesmeisterschaft der U 14 den Titel, Sarah Fischer (Burg) erkämpft Silber.

Der Taekwondo Tangsoodo Fightclub Burg feiert sein 20-jähriges Bestehen.

Mai

1. Mai: Die Fußballerinnen der SpG Gerwisch/Lindenweiler müssen nach einer 0:3-Niederlage im Nachholspiel bei TuS Elbingerode ihre Titelambitionen begraben. Am Ende belegen sie Platz drei.

Beim 33. Gommeraner Seenlauf überquert Uwe Neumann von der TSG Möser als Zweiter die Ziellinie.

6. Mai: Die Volleyballer des Burger VC II gewinnen die Kreismeisterschaft.

7. Mai: Die Handballerinnen des SV Eiche Biederitz unterliegen im Finale des Nord-Cup dem TSV Niederndodeleben II mit 16:22. Bei den Männer verliert Fortschritt Burg gegen die HSG Osterburg im Pokalfinale mit 30:37.

Mit einem 7:2-Erfolg gegen die SG Gerwisch II feiert die SG Nie- gripp den vorzeitigen Aufstieg in die Fußball-Landesklasse.

Die Radsportler Marie Weinmann und Paul Schiller (U 15) vom Genthiner RC erringen bei der Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Tryppehna die Titel.

8. Mai: Der Burger Sebastian Anselm gewinnt den Elbe-Brücken-Lauf in Magdeburg.

Der TSV Einheit Burg veranstaltet ein Bossel-Pokalturnier.

14. Mai: Mit einem 8:0-Kantersieg über die SG Nedlitz/Ziepel sichert sich Germania Güsen den zweiten Platz in der Fußball-Kreis- oberliga und damit vorzeit den Aufstieg in die Landesklasse.

In der Fußball-Kreisliga Nord ist Borussia Genthin II der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen. In der Süd-Staffel setzt sich Eintracht Hohenwarthe durch.

Beim Leichtathletik-Sportfest des SC Magdeburg verbessert Katrin Friedrich vom PSV Burg im Hochsprung den Landesrekord der AK 35 (2,50 m).

Judoka Teresa Zenker vom JC Genthin erringt bei der Mitteldeutschen Einzelmeisterschaft in Leipzig den Titel.

15. Mai: Die Verbandsliga-Handballer des Möckeraner TV unterliegen im vorletzten Saisonspiel beim HT Halberstadt mit 20:29 und steigen ab.

Die Herren von Badminton Burg gewinnen den Landespokal.

Radsportlerin Marie Weinmann vom Genthiner RC hat bei der Ostthüringen-Tour die Nase vorn.

21. Mai: Zum Saisonfinale in der 2. Bundesliga bleiben die Lostauer Radballer Nicky Rogge/Rüdiger Czarnetzki in eigener Halle ungeschlagen, entgehen dem Abstieg und sichern Platz sechs.

Die Handballer des Güsener HC krönen eine starke Saison in der Sachsen-Anhalt-Liga mit einem 31:28-Sieg beim Jessener SV und dem achten Tabellenplatz.

Eintracht Gommern beendet die Handball-Verbandsliga-Saison auf einem starken vierten Platz, Eiche Biederitz wird Sechster.

Der TSV Einheit Genthin richtet die Landesmannschaftsmeisterschaften im Bankdrücken aus.

Beim Tanzturnier "Hessen tanzt" in Frankfurt/Main behaupten sich die Burger Paare Jennifer Woska/Oliver Klepsch sowie Pierre Pachulla/Catharina Plettau in großen Starterfeldern bravourös.

22. Mai: Höhepunkt der fünftägigen Wörmlitzer Pferdewoche ist eine Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde, bei der Dirk Holländer auf Landsdown Platz zwei belegt. Das S-Barrierespringen entscheiden auswärtige Springreiter für sich.

Anne Stahlich (Eintracht Gommern) gewinnt den Landesmeistertitel im Classic-Kegeln der U 18.

24. Mai: Raimon Schumann wird zum neuen Vorsitzenden der SG Gerwisch gewählt.

28. Mai: Die SG Gerwisch gewinnt das vorletzte Saisonspiel der Fußball-Landesliga gegen Handwerk Magdeburg mit 3:2 und steigt dennoch ab.

Lostaus zweite Radballmannschaft, Denny Schwiesau/Markus Rogge, belegen beim ersten Relegationsturnier in Großkoschen Platz drei und halten sich alle Optionen für den Bundesliga-Aufstieg offen.

Der Möckeraner TV feiert sein 90-jähriges Jubiläum. Dabei wird Handball-"Urgestein" Hartmut Loth nach 35 Jahren als Spieler und Trainer verabschiedet.

29. Mai: Die Tennis-Damen des Biederitzer TC kassieren in der Ostliga zwei weitere Niederlage und schlittern dem Abstieg entgegen.

Bei den 20. Badminton-Verbandsspielen in Burg gehen 150 Spieler aus 18 Vereinen an den Start. Beim Top 6-Turnier der AK O 19 wird Titelverteidiger Hans Gebser entthront.

Beim Dorf- und Reiterfest in Königsborn sind die Ihleburger Steffen Buchheim und Dirk Holländer die großen Gewinner.

Juni

2. Juni: Erhard Hölzel, Präsident des Kreisfachverbandes Fußball, kündigt nach Kritik an seinem Verband im Zusammenhang mit Spielansetzungen in der Kreisoberliga seinen Rücktritt an. Wenige Tage später revidiert er seine Entscheidung.

4. Juni: Der Burger BC verteidigt in der Fußball-Landesklasse 1 Platz zwei, Borussia Genthin wird in der Endabrechnung Neunter. In der Staffel 2 verbessert sich Union Heyrothsberge auf Platz acht, Eintracht Gommern wird Sechster.

In der Fußball-Kreisoberliga halten Eintracht Gommern II und Nedlitz/Ziepel die Klasse, der Burger BC II muss absteigen.

5. Juni: Bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft im Classic-Kegeln erringen die U 18-Mädchen der Kreisauswahl Anhalt-Bitterfeld die Bronzemedaille.

Die Ruderer der Wassersportfreunde Burg, Tim Wentorp, Janosch Weidenbacher und Johannes Fischer, gewinnen bei den Landesmeisterschaften drei Titel.

Bei der Kanu-Landesmeisterschaft Sprint gewinnt Sarah Sommermeier von den Wassersportfreunden Burg einen kompletten Medaillensatz.

10. Juni: Im Fußball-Kreis- pokalfinale setzt sich der Burger BC nach dramatischem Spiel gegen Union Heyrothsberge mit 4:1 nach Elfmeterschießen durch.

13. Juni: Die Kid\'s WM des SV Lok Jerichow, bei der E-Jugendfußballer in Rollen der Bundesligateams schlüpfen, ist wieder ein voller Erfolg.

18. Juni: Der Kreissportbund richtet erstmals ein Seniorensportfestival in Burg aus.

Sowohl die Damen des Biederitzer TC als auch die Herren 30+ der TSG Möser steigen aus der Ostliga ab.

Insgesamt 19 Freizeitteams nehmen am Beach-Turnier des Genthiner Volleyball Vereins teil.

19. Juni: Die A-Jugend des Burger BC wird Kreispokalsieger, bei den B-Junioren triumphiert Eintracht Gommern, den "Pott" bei den C-Junioren sichert sich Borussia Genthin.

Marie Weinmann vom Genthiner RC belegt bei den Deutschen Straßen-Meisterschaften der Schülerinnen U 15 Platz drei.

21. Juni: Die D-Jugend-Fußballer des Burger BC sichern sich mit einem 10:0 gegen Eintracht Gommern den Kreispokal.

22: Juni: Die Kreis-Kinder- und Jugendspiele in der Leichtathletik verzeichnen mit 335 Schülern einen Teilnehmerrekord.

25. Juni: Markus Kostelack (TuS Leitzkau, AK 12) gewinnt über 1000 m den Landesmeistertitel, Jacqueline Hering (Chemie Genthin, AK 13) im Hammerwerfen.

Mit über 1000 Nennungen können sich die Veranstalter des Reit- und Fahrturniers in Wahlitz über einen Teilnehmerrekord freuen.

Die E-Jugend-Fußballer von Borussia Genthin erringen den Kreispokal und bleiben mit dem Gewinn des Kreismeister- und Hallenkreismeistertitels 2010/11 ungeschlagen. Bei den F-Junioren gewinnt der SV Theeßen das Pokalturnier.

   

Bilder