Möckern (hlo/bjr). Am Sonntag um 16 Uhr empfangen die Verbandsligahandballer des Möckeraner TV (8., 10:10-Punkte) im richtungsweisenden Duell der Tabellennachbarn das Team von Wacker Westeregeln (9., 9:11-Punkte).

Bisher verlief die Saison für den MTV, immerhin Vizemeister des letzten Jahres, wohl eher enttäuschend. Umso dringender werden nun die Punkte gegen die Westeregelner benötigt, um den Anschluss an die vorderen Plätze nicht vollends zu verlieren. Allerdings hagelte es in der vergangenen Spielzeit mit 24:37 und 34:25 zwei klare Niederlagen für die Möckeraner, bei denen Tobias Kremser und Florian Gottschalk wieder mit dabei sind. Verzichten muss der MTV dagegen am Sonntag auf Stammtorwart Robert Schäfer, der zum ersten Mal in den zurückliegenden zwei Jahren urlaubsbedingt ein Spiel seiner Sieben verpassen wird.

"Alle Spieler sind gefordert, vor allem nach der enttäuschenden Vorstellung in Ilsenburg am vergangenen Wochenende. Das nötige Potenzial hat die Mannschaft auf jeden Fall, nun müssen wir es endlich abrufen", stachelte MTV-Trainer Hartmut Loth sein Team vor der Begegnung an.