Gommern l Im Sportforum herrschte vom 5. bis 9. August 2019 ein buntes Treiben. Zum zweiten Mal war die MDsport-Akademie für fünf Tage zu Gast beim SV Eintracht Gommern. Jens Hünerbein, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Gommern, ließ es sich nicht nehmen die Nachwuchskicker aus neun Vereinen aus dem Jerichower Land, dem Salzlandkreis und der Landeshauptstadt Magdeburg zu begrüßen.

Soziale Kompetenz wird gefördert

Das Interesse an diesem professionell organisierten Camp war unverändert groß und die Ersten Anmeldungen erfolgten bereits wenige Stunden und Tagen nach Bekanntmachung der Veranstaltung. Täglich standen zwei abwechslungsreiche Trainingseinheiten und Turnierformen, geleitet von qualifizierten Trainern, auf dem Programm. „Neben den fußballerischen Fähigkeiten fördern wir Teamgeist und soziale Kompetenzen. Das macht jeden Fußballer noch ein bisschen besser“, so Campleiter Volkmar Laube.

Mit dabei war unter anderem Fußball-Olympiasieger und Europapokalgewinner Martin Hoffmann, der bei der damaligen BSG Aktivist Gommern die Grundlagen des Fußball-ABCs erlernte und noch heute gerne auf diese Zeit zurückblickt. Die Kinder saugten jede Menge neue Trainingsformen auf, die sich vom täglichen Training im Verein unterschieden. Den jungen Fußballern war die Begeisterung anzusehen.

Ein besonderer Höhepunkt der ereignisreichen Woche war die Abnahme des DFB-Fußball-Abzeichens sowie des DFB-Paule-Schnupper-Abzeichens für die jüngsten Kicker.

Verleihung des DFB-Fußball-Abzeichens

Dabei stellten sie ihre Kurzpassfähigkeiten unter Beweis, ermittelten den besten Dribbelkünstler, den Kopfball- und Elfmeterkönig sowie den Flankengott. Jeder der diese Stationen erfolgreich absolviert hatte, erhielt die Auszeichnungen aus den Händen Hoffmanns, der im Anschluss auch für Autogramm- und Fotowünsche bereitstand. „Das Fußballcamp war wieder ein voller Erfolg“, hieß es aus Veranstalterkreisen.