Möser l An mangelndem Ehrgeiz lag es bisher nicht, dass den „Oldies“ der TSG Möser in 22 Spielen kein Sieg gegen die Handballer des SCM gelungen ist. „Wir trainieren jeden Montag und speziell vor diesem Spiel bereiten wir uns sechs Wochen vor“, verrät Organisator Frank Birr, „immerhin werden wir alle nicht jünger“.

Das traditionelle Freundschaftsspiel sei natürlich in erster Linie ein großes Familienfest und dazu da, um die Stars einmal hautnah zu erleben, „aber ein bisschen Ehrgeiz hat man als Sportler natürlich immer in sich“.

Realistisch betrachtet spricht am Sonnabend ab 14 Uhr nicht viel für Birr und seine Teamkollegen. Nur ein Blick knapp 13 Jahre zurück sorgt dafür, dass zumindest so etwas wie Hoffnung Einzug hält. 2005 gelang den Fußballern das erste und bislang einzige Unentschieden gegen die Handballer. „Das wäre auch schon toll, aber vermutlich werden sie gewinnen.“ Ein echter Transfercoup gelang den „Oldies“ in diesem Jahr nämlich nicht, „wir haben alles versucht, aber einen Neuzugang können wir nicht vermelden“, sagt Birr schmunzelnd.

Das ist aber auch gar nicht so schlimm, denn die meisten Zuschauer kommen nach Möser, um bekannte, vor allem aber neue Spieler des SC Magdeburg erstmals hautnah zu erleben. Bei kaum einem anderen Termin während der Vorbereitung des SCM kommen Handball-Fans ihren Idolen für Autogramme und Fotos so nahe. „ Für uns ist es eine Ehre, gegen den SCM zu spielen und selbst beim 23. Mal immer noch etwas Besonderes“, sagt Birr, „man kann auch sagen, es ist das Jahres-Highlight für den Verein.“

Auch SCM-Neuzugang Albin Lagergren wird am Sonnabend schnell begreifen, weshalb der Auftritt seines neuen Vereins in der Gartenstadt nicht nur für Fans, sondern auch für die Bundesligaspieler jede Menge Spaß bedeutet. Der Rückraum-Linkshänder wechselt zur neuen Saison vom schwedischen Meister IFK Kristianstad an die Elbe. Er sowie SCM-Coach Bennet Wiegert und dessen Schützlinge stehen ab 13 Uhr erstmals für Autogramme bereit, ehe um 14 Uhr das Spiel beginnt. Für das leibliche Wohl sowie ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein ist wie immer gesorgt.